Untergang und Aufbau des Zeitgeistes
Geburt einer Demokratur

Wird normalerweise ein Horoskop auf den exakten Geburtsmoment eines Menschen errechnet, so verhält es sich nicht viel anders bei dem Geburtshoroskop eines Landes. Denn so wie das humanitäre Horoskop berechnet werden kann – so lässt sich auch für ein Land das Geburtshoroskop erstellen. Wichtig sind für jede seriöse astrologische Betrachtung der Geburtstag, der Ort und nicht zuletzt auch die Geburtsstunde und im günstigsten Fall auch die Minute. Erst die mit diesen Eckdaten kann ein Astrologe oder eine Astrologin das sogenannte Geburtshoroskop errechnen. Wenn Sie sich fragen, welchen Ort (der Geburt) man hier zugrunde legen kann – so wird die jeweilige Hauptstadt des Landes genommen.

In diesem Fall schauen wir auf die Bundesrepublik Deutschland, die in der Nacht zum 24. Mai 1949 das Licht der Welt erblickte. Die Geburtsstunde ist festgelegt mit dem Gründungsvertrag, denn die Bundesrepublik Deutschland wurde mit dem Beginn des Tages 24. Mai 1949 ausgerufen. Sprichwörtlich darf man sagen, dass der Gründungsvertrag anstelle der Geburtsurkunde stehen kann.

Bundesrepublik Deutschland: 24.05.1949/ 00.00 Uhr
Uhrzeit: 17.00 Uhr (Beschluss Bundestag)
Ort: Bonn (Bonn war von 1949 bis 1990 Bundeshauptstadt)
Sternzeichen: Zwilling
Aszendent: Waage

Wie bei dem menschlichen Geburtshoroskop schaut man nun in welchen Tierkreiszeichen sich die Planeten aufgehalten haben und kann erkennen, dass die Bundesrepublik im Zeichen des Zwillings erwacht ist. Das Grundgesetz trat nach seiner Verkündung mit Ablauf des 23. Mai 1949 in Kraft und als Bundesrecht gleichzeitig mit der Entstehung der Bundesrepublik mit Anbruch des 24. Mai 1949.

Corona – der Vorbote des Wandels

Nun möchten wir aber auf das Jetzt schauen und berechnen, welche gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen in diesem Jahr (2020) für Deutschland im Fokus stehen. Das Jahr 2020 startete für Europa, für die Bundesrepublik – ja für die Welt sehr beunruhigend. Das Corona-Virus hat die Erde im Griff. Diese grippeähnliche Atemwegserkrankung wurde erstmals Ende Dezember 2019 in der Megastadt Wuhan (China) auffällig, entwickelte sich im Januar 2020 bereits in China zur Epidemie und breitete sich schließlich weltweit zur Pandemie1 aus.

Dieser kleine Virus hält die Weltwirtschaft in seinem Griff, hebelt scheinbar funktionierende Gesundheitsweisen aus und zeigt dem Menschen, dass letztendlich die Natur und Mutter Erde mittels eines mikroskopisch kleinen Virus ihr Gleichgewicht einfordert. Die Corona-Krise stellt die Welt, wie wir sie kennen auf den Kopf. Betrachten wir nun die astrologische Entwicklung des Corona-Virus, der nicht nur die deutsche Wirtschaft, sondern weltweit die Systeme geschwächt hat, fällt auf, dass Anfang des Jahres eine außergewöhnliche Planetenkonstellation für die Bundesrepublik eingetreten ist.

Ordnen wir die Corona-Pandemie aus astrologischer Sicht ein, muss man die Saturn-Pluto Konjunktion zu erwähnen. Diese Konstellation ist sehr bedeutend, denn während der Pluto als Planet des Wandels und des Abschiedes angesehen werden kann, gilt der Saturn als Hüter der Schwelle und treffen beide aufeinander, stellt das die Gesellschaft, in der wir leben vor große Herausforderungen. Die Schwellen werden neu aufgestellt – was wiederum mit sehr viel Vorsicht vollzogen werden sollte. Ich beschreibe hier nicht die Entstehung des Virus oder die förderlichen Umstände, welche die Corona-Krise ausgelöst haben, sondern den temporären Zeitgeist, in den die Pandemie eingebettet ist. Jedoch wird der Ausbruch der Corona-Krise wiederum interessant, wenn man eben diesen Zeitgeist, der über sie liegt, näher betrachtet.

Diese Konstellation ist so bedeutend, weil sich zwei langsam laufende Planeten (Um den Tierkreis einmal zu durchwandern, benötigen Saturn ca. 29 Jahre und Pluto 248 Jahre) miteinander vereinen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich diese Planeten treffen, ist somit sehr selten. Dann verweilen sie aufgrund ihrer „Langsamkeit“ natürlich und wirken auf einander sehr intensiv auf einen längeren Zeitraum ein.

Definition des Zeitgeistes einer Ära

Das Aufeinandertreffen dieser Giganten ist nie angenehm – wie die Treffen in den vergangenen Jahrhunderten gezeigt haben. Die Saturn-Pluto Konstellation vom 21. April 1350 förderte beispielsweise das Aufkommen der Pest (Hier lag das Horoskop von Genua, Italien zugrunde). Trifft eben der Saturn auf den langsam rotierenden Pluto – knallt es sprichwörtlich. Diese berüchtigten Saturn-Pluto Konstellationen wirken auf einen längeren Zeitraum und definieren mit ihren Eigenschaften den Zeitgeist einer gesamten Ära, die mit dem Start der Konstellation maßgebend für die kommenden Jahre sein wird.

Die nächste Saturn-Pluto Konstellation wird am 15. Juni 2053 eintreten.

Veränderung Weltwertesystem

Die derzeitige Corona-Krise (Die Zerstörung) werden global neue Sichtweisen aufzeigen und die Pandemie wird zur Grundlage einer Veränderung des Weltwertesystems (Der Aufbau) führen. Wie Saturn-Pluto Konstellation schon vorgibt, befinden wir uns in einem Jahr der Veränderung und Neuordnung. Alte Zeiten und Werte werden abgeschlossen, ein neues Wertesystem wird formuliert und umgesetzt. Somit ist 2020 der Beginn eines neuen Weltwertesystems. Allerdings ist der Ausbruch der Corona-Krise erst der Anfang. Durch die Konsequenzen, die diese Pandemie auslöste, werden die Grundlagen für neue Gedanken geschaffen. Und dieses nicht nur in der Bundesrepublik, sondern weltweit. Die Nationen ordnen ihre Rangfolgen neu, messen ihren Wert (auch die EU) innerhalb der bestehenden Weltordnung. Die westlichen und östlichen Nationen „stellen“ sich neu auf, konkurrieren auf dem Weltmarkt der politischen Eitelkeiten und Machtgefüge. Und hierbei wird die Bundesrepublik ganz weit vorne und maßgeblich sein.
Trotz der temporären wirtschaftlichen Schwächung wird die Bundesrepublik global als für das herausragende Krisenmanagement anerkannt. Politischen Entscheidungen, die in den Zeiten der Pandemie getroffen wurden, werden international positive Anerkennung finden.

 

Made in Germany ist wieder in

Deutsch sein – das steht im Laufe des Jahres als positives Markenzeichen und der Begriff „Made in Germany“ erhält noch mal eine besondere Bedeutung. Die derzeitige Ausnahmesituation in der Politik entwickelt sich zur Stabilisierung der Bundesregierung. Die Bundesregierung erhält eine größere Machtfülle, die auch von der Bevölkerung akzeptiert wird. Allerdings wird sich diese Macht zentralisieren und sich erheblich von dem demokratischen Grundgedanken entfernen. Derzeit (Stand: April 2020) befinden sich Saturn und Pluto im Tierkreiszeichen des Steinbockes, was wiederum eine starke staatliche Machtausübung mit sich bringt, die wiederum durch den vorhandenen Beamtenapparat und die Bereitwilligkeit des Volkes unterstützt und auch forciert wird. Wären die Planten im Tierkreiszeichen des Löwen (Wie es in den Enddreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts der Fall war) würde diese personifizierte, jedoch gewünschte Demokratur einhergehen mit einem Personenkult, wobei hier die Gefahr der Aushebelung der Demokratie und Wandlung zur Diktatur die Folge sein können.

Die Bevölkerung akzeptiert den Wandel, zumal die politischen Entscheidungen, die wiederum das Gesundheitssystem bestimmen, die Pandemie begrenzt haben. Das deutsche Vorsorgesystem wird weltweit als Vorbild gesehen und weltweit verbreitet werden.

 

Verstaatlichung systemrelevanter Unternehmen

Staatliche Institutionen wie das Robert-Koch-Institut 2 werden stärker gefördert, unterstützt und ausgebaut. Plutos Stellung im 12. Haus (Verallgemeinerung/ Verstaatlichung) lässt darauf schließen, dass systemrelevante Unternehmen dem Staat zugeführt werden wie beispielsweise Bahn, Post, Landwirtschaft, Lufthansa und wichtige IT-Unternehmen. Die stützenden Säulen des Landes sollen gesichert und – nicht unwichtig – kontrollierbar werden und bleiben. Die Umsetzung erfolgt innerhalb der Übergangszeit, die sich im kommenden Mai 2021 konkretisieren wird.

Die weltweite Gesundheitsindustrie – nennen wir sie Helferindustrie (Neptun Quadrat Mars aus dem Septar) wird stark von dem deutschen Vorbild beeinflusst werden. Die Versorgungsmodelle könnten globale Akzeptanz finden, werden aber von dem staatseigenen Bürokratismus gehindert. (Saturn Trigon Mond). Dennoch wird die häusliche Betreuungssituation vorrangig unterstützt und staatlich fokussiert.

Die deutsche Regierung wird generell aus der Krise erstarken und als meinungsgebender Partner seine Stellung in der EU festigen. Deutschland hat sie Chance sich selbst aus der Abhängigkeit zu führen. Doch auch hier schafft die Saturn-Pluto Konstellation einen größeren Zeitrahmen des Wandels. Erst im Mai, genauer gesagt im Zeitraum von 25.05.2021 bis 27.12.2021 werden wirtschaftliche (Gesundheitswirtschaftlich) Grundvoraussetzungen dafür geschaffen – in diesem Jahr werden allein die Grundlagen geschaffen.

Kostenexplosion Industriegrundstücke

Die deutsche Wirtschaft wird sich (mit Unterstützung der Regierung) aus der Zulieferabhängigkeit herausholen. Die Standortfragen der Unternehmen werden zu elementaren Entscheidungen – und die bestehenden Verträge zwischen den Zulieferunternehmen und den Hauptunternehmen werden umgeschrieben. Ausgelagerte Produktionen werden wieder ins Land geholt. Diese umgesetzte Standortverlagerung bietet mittelständischen deutschen Unternehmen 2020 sehr gute Chancen. Sprich: Produktionen, die einst aus Kostengründen ins Ausland verlagert wurden, werden wieder verstärkt im Inland aufgebaut, bzw. zurückgeholt. Deutsche liefern Deutschen die notwendigen Waren – Zulieferbetriebe aus dem Ausland werden auf Minimum reduziert.

Nachteilig dieser Entwicklung wird die Kostenexplosion der Industriegrundstücke sein, die preislich ihre Höhepunkte erleben werden. Denn die erneute Ansiedlung von Handel – Produktion – Industrie oder Denkfabriken benötigt ausreichend Industriegrundstücke. Wobei hier der Gesetzgeber – ganz klar neue gesetzliche Voraussetzungen und Richtlinien dafür schaffen wird, die dieses Bemühen unterstützen wird.

Selbst gewählte und gesteuerte Demokratur

Die im oberen Bereich schon angesprochene Verstaatlichung systemrelevanter Unternehmen (die überwiegend 2021 Thema sein wird) wird im Folgejahr 2022 allerdings zum Problem werden. Durch die veränderte innenpolitisch dominierte Wirtschaftslage werden Kredite nicht zurückbezahlt, der Bürger „Sozial“-Bürger begleicht seine Schuld mithilfe seiner Arbeitskraft. Die daraus entstandenen fehlenden Einnahmen belasten den Staatshaushalt bis zur Belastungsgrenze. 2021 wird das Jahr der politischen Veränderung sein. Ein Jahr, in die Demokratie neue Wege gehen wird, denn aus der marktwirtschaftlich orientierten Demokratie wird eine vom Volk gewählte, sozialistisch gefärbte Demokratur.

Derweil wird sich nach der allgemeinen Erholung der Wirtschaftslage und der Veränderung der Regierungsform Deutschland zu einem Ausreiselan entwickeln. Die Deutschen werden vermehrt ihr Heimatland aufgrund der verwaschenen Diktatur-Demokratie verlassen. Dagegen wird der gut 70-jährige Staat zunehmend interessanter für Immigranten. Die veränderte Arbeitsmarktlage, speziell im Pflegebereich wird von Nicht-Deutschen besetzt sein. Dieses ist heute schon in großen Teilen umgesetzt, jedoch werden die politischen Verhandlungen vom 11. Mai bis 11. Juni 2021 eine gesetzliche Grundlage schaffen, die die Immigration erheblich vereinfacht.

All jene Entwicklungen, die sich nun im Jahr 2020, 2021 ergeben oder auch die Konsequenzen aus der Corona-Krise werden medial manifestiert vorbereitet. Auch hier gibt es eine Veränderung – nicht die Pressefreiheit steht mehr im Mittelpunkt, sondern der Einsatz ihrer als Machtmittel. Die Saturn-Pluto Konstellation setzt ungeheure Kräfte frei, denn beide Planeten symbolisieren – wie oben schon angeführt – ausgeprägte Kräfte wie Unbeugsamkeit, Starr- und Sturheit. Einschränkungen, Staatsgewalt und die Neuordnung der Gesetze werden vom Saturn vorgegeben, während der zerstörerische Pluto den Aufbau wieder vorbereitet.

Die Verbindung von Saturn und Pluto wirkt sich 2020 auf die Bundesrepublik wie der Phönix, der in Asche verbrennt und aus dieser auch wieder entsteigt. Es werden politische Weichen neu gestellt, die in den kommenden Jahren, ja sogar Dekaden das Leben in der Bundesrepublik lenken werden. Neue Gesetze, neue Regeln, neue soziale Verhaltensmuster – Erst im Juni 2056 wird die nächste Saturn-Pluto-Konjunktion erneut zu einem Umbruch führen. Der wird dann jedoch nicht Politik und Wirtschaft als Thema haben, sondern dann werden erneut Glaubenskriege (einhergehend mit dem Sterben einer Weltreligion) unser gesellschaftliches Leben aus den Angeln heben.

 

WICHTIGE SATURN-PLUTO Konstellationen

 

21.4.1350

Saturn-Pluto im Tierkreiszeichen des Widders

Pest-Epidemie. Der Schwarze Tod wird als eine der verheerendsten Pandemien der Weltgeschichte gesehen. Zwischen 1346 und 1353 starben geschätzt 25 Millionen Menschen – ein Drittel der damaligen Weltbevölkerung.

13.1.1518

Saturn-Pluto imTierkreiszeichen des Steinbocks

Luther druckte die ersten Thesen der insgesamt 95 Thesen (erste gedruckte Version) Das Anschlagen der Thesen erfolgte am 31.10.1517/ Umbruch in der Katholischen Kirche/ Paradigmen-Wechsel und tiefgreifender Wandel.

12.1.2020

Saturn-Pluto im Tierkreiszeichen des Steinbocks

15.6.2054

Saturn-Pluto im Tierkreiszeichen des Fisches

Glaubenskriege – Weltreligionen werden um ihre Vorherrschaft streiten. Beginn moderner und globaler Glaubenskriege. Uranus geht in Waage (Beziehungszerstörung der Ökumene), Neptun in den Zwilling (keine Wahrheit kommt auf/ Meinungsverschiedenheiten, die nicht zum Ziel führen)
Ökologische Grundzerstörung/ Neue Entsorgungssysteme werden entwickelt/ Positive Wandel im ökologischen globalen Verhalten + Rohstoffaufbereitung

Pluto Entdeckung

Pluto ist der größte und zweitmassivste bekannte Zwergplanet, der am 18. Februar 1930 entdeckt wurde. Benannt wurde er nach dem römischen Gott der Unterwelt. Allerdings erkannte man Pluto im Jahre 2006 den Status eines Planeten wieder ab, da er einfach zu klein ist (< Mond). Pluto ist im dreißig Mal weiter von der Sonne entfernt als die Erde und benötigt 248 Jahre für eine Sonnenumrundung – genau genommen 247,94 Jahre.

Die oben genannten Daten wurden zurückgerechnet, da zwar die Existenz des Planten nicht bekannt war, jedoch der Himmelskörper durchaus an seinem Platz im Universum zu finden war.

ERKLÄRUNGEN

1 PANDEMIE
Als Pandemie wird eine Infektionskrankheit-Krankheit bezeichnet, die sich über viele Länder und Kontinente ausbreitet. Praktisch eine globale Ausbreitung einer Infektionskrankheit.

2 Robert Koch-Institut
Das Robert Koch-Institut ist eine selbstständige deutsche Bundesoberbehörde für Infektionskrankheiten und nicht übertragbare Krankheiten. Als Einrichtung der öffentlichen Gesundheitspflege hat es die Gesundheit der Gesamtbevölkerung im Blick und ist eine zentrale Forschungseinrichtung der Bundesrepublik Deutschland. Quelle: Wikipedia